Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Ökumenischer Hospizdienst

Bitte wenden Sie sich an unsere Koordinatorinnen:

 

Christine Schwung 
Krankenschwester, Ethikberaterin, Trauerbegleiterin

 

Inka Stirl 
Krankenschwester, Dipl. Pflegewirtin

 

Ökumenischer Hospizdienst Leichlingen
Brückenstraße 23, 42799 Leichlingen

Telefon: (02175) 88 23 11
Telefax: (02175) 88 26 42
E-Mail: info@hospiz-leichlingen.de 

 

Büro ist besetzt:
Dienstag 10.00-11.30 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

www.hospiz-leichlingen.de

 

 

 

Neues Angebot: "Letzte-Hilfe-Kurs" für Kids

Am 29. Oktober 2022 startet der erste "Letzte-Hilfe-Kurs" für Kinder und Jugendliche. An diesem Termin sind besonders Kinder im Alter von 9-10 Jahren eingeladen. Auch Kinder und Jugendliche haben im Alltag mit den Themen Krankheit und Sterben zu tun. Sie sollen durch das Angebot einen Ort finden, an dem sie alle Fragen loswerden, über alles sprechen können und wo ihnen ihre Ängste genommen werden. Gleichzeitig erlangen sie Kompetenzen im Umgang mit Krankheit, Sterben und Trauer.

Die Themen sind: Sterben ist ein Teil des Lebens / Vorsorgen und Entscheiden / Leiden lindern / Abschied nehmen. Die Referentinnen heißen Simone Draube, Christine Schwung und Inka Stirl. Weitere Informationen finden Sie auf https://www.kids.letztehilfe.info/ Der Kurs findet am 29. Oktober von 14-17 Uhr in der Brückenstraße 23 statt.

 

Neuer Befähigungskurs in der Sterbebegleitung Anfang 2024

​Der Ökumenische Hospizdienst Leichlingen wird Anfang 2024 einen neuen Befähigungskurs in der Sterbebegleitung anbieten. Der Kurs startet mit einem Samstag, die weiteren Termine sind wöchentlich von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr an wechselnden Wochentagen. Unterbrochen wird der Kurs durch eine Praktikumszeit. Es handelt sich insgesamt um
17 Termine.

In dem Befähigungskurs geht es darum, sich mit eigenen Erfahrungen zu den Themen Abschied, Tod und Trauer auseinanderzusetzen, sich intensiv mit dem Thema Kommunikation zu beschäftigen, ins Thema Demenz einzusteigen
und viele neue und bereichernde Erfahrungen zu machen. Christine Schwung und Inka Stirl begleiten den Kurs als Seminarleitung und zum Teil auch als Referentinnen.

Wenn Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Aufgabe haben, bereit sind, sich auf existentielle Themen einzulassen
und in einer wertschätzenden Gemeinschaft Freude, Leid und Kreativität miteinander zu teilen, nehmen Sie Kontakt
zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.